Samstag, 28. Mai 2016

Verlustanzeigen

Wir benötigen keine Verlustanzeigen mehr.
30% wurden kontrolliert und es gab kaum Abweichungen von der Datenbank.

Es ist ein Gesamtverlust von 768.882.44 USD
Viele sind mit Gewinn raus, eben weil wir länger am Markt waren, wie kaum jemand anders und weil wir in der Mitte unseres Bestehens kaum Anteile verkaufen konnten.
Darum haben wir verschiedene Aktionen gebracht.
Über einen Zeitraum von mehr als 5 Wochen, haben wir jede Woche über das 6fache augezahlt als wir eingenommen haben. Zu dem Zeitpunkt wurden, gerade im Ausland, sehr viele Anteile verkauft.
Viele haben die gesamten Bestände verkauft und auszahlen lassen. Wir mussten unser Setzernetzwerk halbieren. Darüber sind wir jetzt natürlich froh, denn alle diese Menschen gehen ohne Verlust in die Betshare Pleite.

Der Verlust der bleibt, ist eben die Summe und diese schmerzt und trifft hart.
Wir sind zur Zeit leider nicht in der Lage zu helfen. Wir haben alle weder Einkommen, noch die Ruhe zu Wetten.
Man muss wirklich Ruhe haben und beobachten, analysieren usw.

In den letzten Jahren wurde uns der Rücken freigehalten und wir konnten all dies machen und jetzt schießt man auf unseren Rückenund wir müssen aufpassen.
Vielfach haben wir schon bereut überhaupt öffentlich zu werden. Hätten wir unser eigenes Geld verloren, hätten wir mit dem Rest weitermachen können und alle hätten uns in Ruhe gelassen. Doch auch wir sind Menschen und der Gier ausgesetzt immer mehr zu wollen.

Zukünftig wird dieses Ereignis eine Lehre für uns alle sein. 


Kommentare:

  1. Dann viel glück euch und kommt schnell wieder auf die beine....

    AntwortenLöschen
  2. Hey ich finde eure offene Art sehr cool. Auch ich habe nie einen Cent aus Betshre gesehen also einen 100% Totalverlust erlitten. Aber egal ich war mir über das Risiko bewusst. Lehrgeld ist immer bitter aber mann geht meisst gestärkt daraus hervor.
    Meine Erfahrung hier Finger weg von Hyips dort Gewinnen nur die anderen. Euch alles gute

    Marc

    AntwortenLöschen
  3. gebt doch die namen von den 5 möglichen leuten bekannt, dann regelt sich alles zum besten

    AntwortenLöschen
  4. Warum habt Ihr so Angst eure Identität Preis zu geben?
    Das einzige dass euch passieren könnte ist dass ihr abgestochen oder erschossen werdet... :D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jungs, Was ich aus eurer letzten Mitteilung hier herauslese ist der Fakt, dass ihr schon einige Wochen vor dem Diebstahl gemerkt habt, dass das Wetten weniger einbringt, als die Auszahlungen. Da an dem Zeitpunkt wäre es doch schon sinnvoll und praktisch gewesen, wenn ihr selber diese Anzeichen bemerkt hättet und dann die wöchentliche Rendite mal für einige Wochen halbiert hättet, als Vorsichtsmaßnahme. Dadurch hättet ihr dann die Setzter nicht halbieren brauchen und es wäre vorsichtig weiter gegangen. Das ist eine nachträgliche Sichtweise, die mit´r durch eure Mitteilung in den Sinn kommt. Aber nachher ist man ja bekanntlich immer schlauer.... Hoffe auf jeden Fall, daß ihr wieder auf die Beine kommt. Alles Gute, Gerd

    AntwortenLöschen
  6. Nein, es waren nur mehr Auszahlungen als Einzahlungen, aber da das Geld vorhanden war, interessiert uns das nicht.
    Es lief alles normal, nur eben das viele Leute sich das Geld auszahlen lassen hatten. Wir haben nicht behauptet, das die Rendite sich ändern würde.

    AntwortenLöschen

Bitte keine Supportanfragen hier!